Camargue

Entspannen Sie inmitten der Naturschönheit der sonnendurchfluteten Camargue

Ausgedehnte Salzwasserlagunen, goldene Sandstrände, weitläufige Schilfgürtel mit rosa Flamingos - in der französischen Region Camargue herrscht die meiste Zeit über Sonnenschein. Schon die Römer kreuzten diese Gewässer, gefolgt von den Kreuzrittern. In befestigten Hafenstädten wie Aigues-Mortes ist die Vergangenheit spürbar, während Sie das bunte Nachtleben wieder zurück in das moderne Zeitalter bringt!

 

FEBRUARANGEBOTE: Mehr Urlaub für weniger Geld - genießen Sie 7 Nächte zum Preis von 5! Buchbar bis 28. Februar 2023.

Karte zeigt, wo die Camargue in Frankreich liegt

Falls Sie auf unserer Website nicht den perfekten Hausbooturlaub für sich gefunden haben, dann kontaktieren Sie bitte unsere freundlichen Hausbootspezialisten, diese helfen Ihnen gerne weiter. 

Karte des Fahrgebiets Camargue

Karte: Camargue

  = Le Boat Basis          = Kanal           = Navigierbarer Fluss          = Ende des befahrbaren Gewässers

Das ideale Fahrgebiet für...

Badespaß

Kind spielt in der Brandung

Die Camargue ist bekannt für ihre wunderschönen Strände. Sie erstrecken sich kilometerweit entlang des Étang du Thau bei Méze, einem wunderbaren Ort zum Baden in Lagunen. Zwei Strandfavoriten von Port Cassafières sind La Redoute Plage und La Farinette Plage.

Familienurlaub

Kind im Aquarium

Die Camargue ist ein großartiges, familienfreundliches Fahrgebiet. Badeorte in Palavas-Les-Flots und La-Grande-Motte bieten Wassersport und Vergnügen. Spielen Sie Minigolf, besuchen Sie einen Wasserpark und ein Aquarium und sehen Sie einen Dinosaurier-Park in Le Cap d'Agde!

Tierwelt

Wilde Pferde und rosa Flamingos beim Sonnenuntergang

Bringen Sie Ferngläser mit auf Ihre Bootsfahrt in der Camargue! Mehr als 400 Vogelarten leben in den Sümpfen, einschließlich rosa Flamingos. Wilde Pferde und Stiere weiden inmitten von saftigen Wiesen.

Reiturlaub

Am Strand entlang reiten

Die Camargue ist bekannt für ihre weißen Wildpferde. Sie werden auf Ihren Reisen Herden von ihnen sehen. Reiten Sie über Dünen und Pfade! Die Reitschule La Grande-Motte bietet Reitunterricht für Kinder ab vier Jahren! Im Resort von Le Cap d'Agde können Sie auch reiten!

Nützliche Informationen

Laden Sie sich unseren Reiseführer herunter

Aufgeschlagenes Buch

In unserem kompakten PDF-Reiseführer erhalten Sie einen Überblick über die Orte und Sehenswürdigkeiten entlang der Wasserwege.

Laden Sie sich unseren Reiseführer herunter

 

Der Canal du Midi endet am Étang du Thau, dem zweitgrößten See Frankreichs. Von hier aus beginnt ab Sète Ihre Reise auf dem Canal du Rhône auf dem Sie nach 73 km St. Gilles erreichen. Ein Blick auf die Karte der Camargue zeigt, dass Sie ein natürliches Wunderland betreten haben, gefüllt mit unerschlossenen Seen und mit Stränden direkt am Mittelmeer. Die Landschaft ist niedrig und flach und die Salzluft belebt auf Ihrer Reise zu den mittelalterlichen Fischerdörfern und -städten.

Locker übersetzt, bedeutet der Name des Kanals "Kanal von der Rhone nach Sète” und zeigt seinen Verlauf von der Rhone nahe Beaucaire in Richtung Süden in die Auen der Camargue, einem ganz besonderen Landstrich. Hier finden Sie echte Cowboys, Stierkämpfe, Roma-Zigeunerfestivals, üppige frische Austern und hervorragende Costières de Nïmes Weine aus den Kellern Galiziens.

Man sagt, dass die Alten in der Camargue Siedlungen bauten und Waren mit ihren Brüdern im Rhonetal tauschten. Sète gedieh zum Teil wegen des uralten Canal de la Radelle, der nach Aigues-Mortes führt. Schließlich versandeten die Seen nördlich von Sète und der entsprechend benannte Kanal wurde gegraben. Geboren nach mehr als 150 Jahren Aufwand, verband der Canal du Rhône à Sète 1811 drei Kanäle und schuf eine Hauptverkehrsstraße.

Damit Sie das Beste aus Ihrem Hausbooturlaub machen können, haben wir Partnerschaften mit einigen der schönsten Attraktionen in der Camargue geschlossen.

Entdecken Sie unsere exklusiven Angebote, welche ausschließlich für Le Boat Kunden gelten. 

Die Camargue ist einfach zu befahren und eignet sich aufgrund der geringen Anzahl an Schleusen ideal für Anfänger.

Wir raten dringen davon ab, den Fluss Petit Rhône nach Arles zu befahren, da es dort starke Ströumungen gibt und das Wasser stark von Algen betroffen ist. 

Hinweise: Achten Sie auf die starken Winde am und auf dem Étang du Thau.

Informieren Sie sich auf unserer Seite „Navigationsbeschränkungen“ über aktuelle Sperrungen von Wasserwegen und Schleusen in unseren Fahrgebieten. 

Die Camargue hat nur eine Schleuse in der Nähe von Beaucaire. Es ist somit ein ideales Revier für alle, die zum ersten Mal auf einem Boot unterwegs sind oder Bootsferien in einem einfach zu befahrenden Revier suchen.

Öffnungszeiten:
Während der Sommersaison sind die Schleusen von 09:00 - 18:00 Uhr geöffnet. Über die Mittagszeit sind sie zwischen 12:30 und 13:30 Uhr geschlossen.
Öffnungen der Brücke Frontignan:

  • Saisonbeginn - 30. Juni: 8:30 & 16:00 Uhr
  • 1. Juli - 31. August: 8:30 Uhr, 13:00 Uhr, 19:00 Uhr.
  • 1. September - Saisonende: 8:30 & 16:00 Uhr

 

CANAL DU MIDI

  • Geöffnet zwischen 9 Uhr - 12:30 Uhr & 13:30 Uhr - 18 Uhr 
  • Geschlossen am 1. Mai 

 

CANAL DU RHÔNE À SÈTE (NOURRIGUIER-Schleuse, bei Beaucaire) 

  • Geöffnet zwischen 7 Uhr und 19 Uhr 
  • Die Schleusen des Canal du Rhône à Sète sind an Feiertagen geschlossen (Ostersonntag, 1. Mai, 14. Juli) 

 

CANAL DU RHÔNE À SÈTE (HUBBRÜCKE VON FRONTIGNAN) 

  • März: Nur um 16 Uhr geöffnet 
  • April - Oktober: Nur um 8:30 Uhr und 16 Uhr geöffnet    
  • Juli und August: Geöffnet von 8:30 bis 13:00 Uhr - 19:00 Uhr 

 

LEZ (LA TROISIÈME LOCK) 

  • 8:15 - 11:45 Uhr & 14:15 - 16:45 Uhr (März) 
  • 17:45 Uhr (April und September) 
  • 17:15 Uhr (Oktober) 
  • 18:45 Uhr (Mai bis August). 
  • Sie werden nur durchgelassen, wenn Sie in Lattes (Port Ariane) übernachten.   

 

 

Es wird empfohlen, in Häfen oder privaten Yachthäfen in der Camargue-Region anzulegen, wo üblicherweise eine Gebühr zwischen 10 € und 50 € anfällt. Die meisten Häfen verfügen über Trinkwasserstationen und elektrische Anschlüsse (nicht auf allen Booten verfügbar).

Wir empfehlen, einige Stunden vor Ihrer Ankunft die Marina anzurufen und einen Platz zu buchen. Dank der Leinen und Haken an Bord Ihres Bootes können Sie aber auch überall am Kanal festmachen, wo immer Sie wollen. Verlegen Sie Ihre Taue bitte nicht über die Uferwege, damit Spaziergänger und Radfahrer ungehindert passieren können.

Achten Sie an einem frei gewählten Liegeplatz auch darauf, dass Sie nicht vom Schraubenwasser vorbeifahrender Lastschiffe weggezogen werden .

Für Anreiseinformationen zu unsere Basen in der Camargue sowie für Informationen zu Einrichtungen und Ausstattung an den Basen und in der Umgebung, klicken Sie bitte unten auf die entsprechende Basis:

  • Bootsmiete und Ausstattung
  • Eine Küchenzeile mit allen üblichen Utensilien und Geräten
  • Handtücher und Bettwäsche für alle Crewmitglieder
  • Bootseinweisung
  • Technischer Support
  • Informationsmaterial und Gewässerführer an Bord
  • Schleusengebühren
  • Optionale Extras
  • Haftungsbeschränkung
  • Betriebskostenkaution & Betriebskosten (Diesel und Gas) - werden nach Betriebsstunden abgerechnet (Ausnahme: In Schottland wird nach Litern abgerechnet).
  • Anreise/Abreise zu/von der Basis
  • Gebühren für Hafeneinrichtungen und Anleger (z.B. Anlegegebühren, Abpumpservice, Wasser)
  • Stornierungsgebühren und Versicherungen (z.B. Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung)
  • Essen und Getränke

Interaktive Karte

Basis pin  = Le Boat Basis  Besondere Sehenswürdigkeit   = Sehenswertes

Entdecken Sie...

Beaucaire ist eine hübsche Stadt, so traditionell wie sie modern ist. Genießen Sie einen Spaziergang durch die Gärten und historischen Stätten oder speisen Sie in einem der herrlichen, alten Restaurants. Besuchen Sie auch das Kloster von Saint-Roman.

Bellegarde ist bekannt für sein Priorat Saint-Vincent-De-Broussan, das im elften Jahrhunderterrichtet wurde. Es ist auch die Heimat eines beeindruckenden römischen Aquädukts aus dem ersten Jahrhundert. Begeben Sie sich ins Zentrum. Dort finden Sie gute Restaurants und idyllische Plätzchen zum Entspannen und Genießen dieser grünen Stadt.

Die Stadt verdankt ihren Namen dem berühmten Pater Gilles Hermit. Sie war einer der wichtigsten christlichen Wallfahrtsorte des zwölften Jahrhunderts. Besuchen Sie Saint-Gilles und sein außergewöhnliches Kulturerbe, wie das Kloster aus dem 12. Jahrhundert, die alte Krypta und das romanische Museum.

Gallician ist ein ruhiges und idyllisches ländliches Dorf. Nutzen Sie die Gelegenheit, durch die verwinkelten Gassenzu spazieren und besuchen Sie das Kirchlein aus dem 18.Jahrhundert. Am Rande des Dorfes liegt der wahre Schatz von Gallician: weite Weinberge, die Sie einfach besichtigen müssen!

Ein schöner Ort für einen Zwischenstopp! In Le Grau-du-Roi erkunden Sie bei einem Besuch den Hafen und den alten Leuchtturm. Spazieren Sie entlang der weiten und schönen Ufer. Im Stadtzentrum gilt es die interessanten Bauten wie die Villa Paris oder das alte Haus aus dem 19. Jahrhundert zu entdecken.

Top-Tipp
Aigues-Mortes in Camargue

Willkommen in Aigues-Mortes, einer befestigten Stadt, die sich einst auf die Salzproduktion spezialisierte. Versäumen Sie nicht die große “Tour de Constance” im Turm de Constance, der sich in einer Ecke der Befestigungsanlage entlang der Anlegestelle befindet. Der Turm hieß früher "großer, großer Turm" und diente als Gefängnis für Protestanten.

La Grande-Motte ist ein pulsierender Badeort und Heimat von ungewöhnlicher Architektur. Einige Gebäude wurden vom Architekten Jean Balladur nach dem Vorbild der präkolumbianischen Pyramiden namens Ziggurat entworfen. Wenn Sie zu den Zockern gehören, können Sie Ihr Glück im Spielkasino versuchen; oder vielleicht bevorzugen Sie eine entspannende Runde Golf auf dem örtlichen Golfplatz.

Carnon ist ein Badeort. Der Hafen ist ein schöner und ruhiger Ort für ein Erfrischungsgetränk oder eine Mahlzeit in einem der zahlreichen Restaurants, gefolgt von einem entspannenden Spaziergang an der Küste.

Top-Tipp
Canal Palavas Les Flots

Einst ein einfaches Fischerdorf, ist Palavas-Les-Flots heute eine blühende Küstenstadt mit einem langen und idyllischen Strand. Im Stadtzentrum finden Sie eine dynamische Stadt mit Sehenswürdigkeiten wie dem Jeanne d'Arc-Brunnen. Und wenn Sie abends Zeit haben: das Casino ist wahrscheinlich geöffnet!

Vor der Ankunft in Palavas-les-Flots befindet sich auf einer kleinen Insel in der Mitte der Lagune die Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul de Maguelone. Halten Sie hier, um dieses im 11. Jahrhundert erbaute Juwel der romanischen Kunst zu entdecken. Diese Festung beherbergte fast zehn Jahrhunderte lang das Bistum von Montpellier und diente lange Zeit als friedliche Oase für viele Päpste.

Frontignan ist eine wunderschöne Stadt, Heimat der hübschen romanischen Kirche Saint-Paul. Genießen Sie hier einen Spaziergang und vergessen Sie nicht, den delikaten Muskatzu kosten.

Wegen seiner zahlreichen Kanäle durch die Stadt wird Sète oft das Venedig des Mittelmeers genannt. Es ist eine wunderbare und strahlende Stadt, die Sie gern erkunden werden. Spazieren Sie entlang der bezaubernden Promenade de la Corniche und entdecken Sie die zahlreichen Denkmäler und Kirchen im Stadtzentrum.

Bouzigues ist eine charmante kleine Stadt am Meer mit einer Reihe von Attraktionen. Spazieren Sie entlang der Küste, vom frischen Ozeanwind begleitet, oder vielleicht entlang der Docks im Sonnenuntergang... die Landschaft hier ist einfach wunderbar.

Wie viele andere Küstenstädte in der Region war Mèze ein historisches Handelszentrum. In dieser wunderschönen Stadt haben Sie die Chance, das alte Dorf mit seinen verwinkelten Gassen sowie die Chapelle des Pénitents zu entdecken. Genießen Sie die schöne Landschaft während eines Spaziergangs entlang der Küste.

Willkommen in Marseillan, einer einladenden und strahlenden Stadt - berühmt für seine Weinberge und das Know-how in der Muschelzucht. Genießen Sie einen Spaziergang durch das Stadtzentrum und tauchen Sie in die örtliche Geschichte ein. Das Ufer ist auch schön zu bewandern, vor allem im Sonnenuntergang.

'Die Stadt der Tausend Wunder‘, Agde, ist in Frankreich ein sehr berühmter Ort, bekannt für seinen Sonnenschein und für die zahlreichen Aktivitäten und Schätze, die es dort zu entdecken gibt. Nehmen Sie sich Zeit, dieses kleine Paradies zu entdecken.

Port Cassafières ist ein angenehmer Hafen für einen Zwischenstopp mit vielen Radwegen. Seine Nähe zu Spanien verleiht der örtlichen Küche und Architektur eine eigene Note und dadurch wird es ein wahrhaft kosmopolitischer Ort für eine Erkundung. Besuchen Sie den Azimut Kletterpark oder den herrlichen Strand Portiragnes Plage, beides liegt nicht weit von der Basis Port Cassafières entfernt. 

Top-Tipp
Ponte a Béziers

Béziers ist eine bezaubernde Stadt, die zweitbedeutendste am Canal du Midi und Heimat der Weinindustrie des Languedoc. In den mittelalterlichen Straßen, den großen Marktplätzen und lauschigen Parks versprüht die Kleinstadt jede Menge Charme und Sie haben die Möglichkeit, die beeindruckende Kathedrale von Saint-Nazaire zu besichtigen.

Detaillierte Routenpläne

Hausbooturlaub bedeutet Freiheit! Sie entscheiden, wo und wann Sie anhalten möchten und können jeden Tag spontan auf Sie sich zukommen lassen. Diejenigen, die Ihren Urlaub lieber etwas genauer vorausplanen möchten, können unsere detaillierten Routenpläne nutzen, die unter anderem durchschnittliche Fahrzeiten und Restaurantempfehlungen enthalten. Sie können der vorgeschlagenen Route 100% folgen oder sich von unserem Routenplan inspirieren lassen. Bitte beachten Sie, dass unsere detaillierten Routenpläne lediglich Vorschläge sind. Alle Zeitangaben sind Richtwerte, die durch diverse Faktoren wie eventuelle Navigationseinschränkungen vor Ort zum Zeitpunkt Ihrer Reise beeinflusst werden können. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Restaurants, da sich die Zeiten ändern können.

Routenvorschläge

Neben der oben stehenden detaillierten Routenpläne sind unten alle in dieser Region verfügbaren Routen aufgeführt. Sie sind zwar nicht so detailliert, aber sie sollen Ihnen eine Vorstellung davon vermitteln, wie weit Sie in der vorgegebenen Zeit reisen können. Sie werden nicht die Zeit haben, an jedem einzelnen der aufgeführten Orte anzuhalten - aber sie erhalten eine Idee davon, was möglich ist. Alle Zeitangaben sind Richtwerte, die durch diverse Faktoren wie eventuelle Navigationseinschränkungen vor Ort zum Zeitpunkt Ihrer Reise beeinflusst werden können. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Restaurants, da sich die Zeiten ändern können.

Uhrturm in der Camargue

Die Wächter Tour

St. Gilles
Gallician
Aigues-Mortes
Le Grau du Roi
La Grande-Motte
Carnon
Palavas les Flots
Maguelone
Frontignan
Sète
Bouzigues
Mèze
Marseillan
St. Gilles

22 Std. Fahrzeit

146 km 0 Schleusen 7 Nächte

Die Wächter Tour

Saint-Gilles RETURN via Étang de Thau

Überblick:

In vielen Hafenstädten der Camargue finden Sie alte Festungen mit Schutzmauern, imposante Wachtürme und anmutige Kathedralen, was Ihren Bootsurlaub zu einer Reise in die Vergangenheit macht. Die Festungsstadt Aigues-Mortes ist ein wahres Juwel in dieser Region. Einen Kontrast zu diesen historischen Dörfern bildet die Naturschönheit des Étang de Thau mit seiner reichen Tierwelt und seinen ausgezeichneten Stränden.

Top Highlights:

  • Die vielfältige religiöse Geschichte von Saint-Gilles 
  • Die Türme und Mauern von Aigues-Mortes
  • Der Blick auf den Hafens und Leuchtturms in Le Grau-du-Roi
  • Die pyramidenartige Architektur von La Grande-Motte

 

Beispiel-Route:

  • Saint-Gilles: Die Stadt verdankt ihren Namen dem berühmten Pater Gilles Hermit. Sie war einer der wichtigsten christlichen Wallfahrtsorte des zwölften Jahrhunderts. Besuchen Sie Saint-Gilles und sein außergewöhnliches Kulturerbe, wie das Kloster aus dem 12. Jahrhundert, die alte Krypta und das romanische Museum.
  • Gallician: Gallician ist ein ruhiges und idyllisches ländliches Dorf. Nutzen Sie die Gelegenheit, durch die verwinkelten Gassen zu spazieren und besuchen Sie das Kirchlein aus dem 18.Jahrhundert. Am Rande des Dorfes liegt der wahre Schatz von Gallician: weite Weinberge, die Sie einfach besichtigen müssen!
  • Aigues Mortes: Willkommen in Aigues-Mortes, einer befestigten Stadt, die sich einst auf die Salzproduktion spezialisierte. Versäumen Sie nicht die große “Tour de Constance” im Turm de Constance, der sich in einer Ecke der Befestigungsanlage entlang der Anlegestelle befindet. Der Turm hieß früher "großer, großer Turm" und diente als Gefängnis für Protestanten.
  • Le Grau-du-Roi: Ein schöner Ort für einen Zwischenstopp! In Le Grau-du-Roi erkunden Sie bei einem Besuch den Hafen und den alten Leuchtturm. Spazieren Sie entlang der weiten und schönen Ufer. Im Stadtzentrum gilt es die interessanten Bauten wie die Villa Paris oder das alte Haus aus dem 19. Jahrhundert zu entdecken.
  • La Grande-Motte: La Grande-Motte ist ein pulsierender Badeort und Heimat von ungewöhnlicher Architektur. Einige Gebäude wurden vom Architekten Jean Balladur nach dem Vorbild der präkolumbianischen Pyramiden namens Ziggurat entworfen. Wenn Sie zu den Zockern gehören, können Sie Ihr Glück im Spielkasinoversuchen; oder vielleicht bevorzugen Sie eine entspannende Runde Golf auf dem örtlichen Golfplatz.
  • Carnon: Carnon ist ein Badeort. Der Hafen ist ein schönerund ruhiger Ort für ein Erfrischungsgetränk oder eine Mahlzeit in einem der zahlreichen Restaurants, gefolgt von einem entspannenden Spaziergang an der Küste.
  • Palavas-les-flots: Einst ein einfaches Fischerdorf, ist Palavas-Les-Flots heute eine blühende Küstenstadt mit einem langen und idyllischen Strand. Im Stadtzentrum finden Sie eine dynamische Stadt mit Sehenswürdigkeiten wie dem Jeanne d'Arc-Brunnen. Und wenn Sie abends Zeit haben: das Casino ist wahrscheinlich geöffnet!
  • Villeneuve-lès-Maguelone: Vor der Ankunft in Palavas-les-Flots befindet sich auf einer kleinen Insel in der Mitte der Lagune die Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul de Maguelone. Halten Sie hier, um dieses im 11. Jahrhundert erbaute Juwel der romanischen Kunst zu entdecken. Diese Festung beherbergte fast zehn Jahrhunderte lang das Bistum von Montpellier und diente lange Zeit als friedliche Oase für viele Päpste.
  • Frontignan: Frontignan ist eine wunderschöne Stadt, Heimat der hübschen romanischen Kirche Saint-Paul. Genießen Sie hier einen Spaziergang und vergessen Sie nicht, den delikaten Muskat zu kosten.
  • Sète: Wegen seiner zahlreichen Kanäle durch die Stadt wird Sète oft das Venedig des Mittelmeers genannt. Es ist eine wunderbare und strahlende Stadt, die Sie gern erkunden werden. Spazieren Sie entlang der bezaubernden Promenade de la Corniche und entdecken Sie die zahlreichen Denkmäler und Kirchen im Stadtzentrum.
  • Bouzigues: Bouzigues ist eine charmante kleine Stadt am Meermit einer Reihe von Attraktionen. Spazieren Sie entlang der Küste, vom frischen Ozeanwind begleitet, oder vielleicht entlang der Docks im Sonnenuntergang... die Landschaft hier ist einfach wunderbar.
  • Mèze: Wie viele andere Küstenstädte in der Region war Mèze ein historisches Handelszentrum. In dieser wunderschönen Stadt haben Sie die Chance, das alte Dorf mit seinen verwinkelten Gassen sowie die Chapelle des Pénitents zu entdecken. Genießen Sie die schöne Landschaft während eines Spaziergangs entlang der Küste.
  • Marseillan: Willkommen in Marseillan, einer einladenden und strahlenden Stadt - berühmt für seine Weinberge und das Know-how in der Muschelzucht. Genießen Sie einen Spaziergang durch das Stadtzentrum und tauchen Sie in die örtliche Geschichte ein. Das Ufer ist auch schön zu bewandern, vor allem im Sonnenuntergang.

 

22 Std. Fahrzeit

146 km 0 Schleusen 7 Nächte
Paar am Strand in der Camargue

Die Flamingo Tour

St. Gilles
Gallician
Aigues-Mortes
Le Grau du Roi
La Grande-Motte
Carnon
Palavas les Flots
Maguelone
Frontignan
Sète
Bouzigues
Mèze
Marseillan
Agde
Port Cassafières

17 Std. Fahrzeit

98 km 2 Schleusen 7 Nächte

Die Flamingo Tour

Saint-Gilles to Port Cassafières

Überblick:

Rosa Wolken ziehen über den leuchtend blauen Himmel und schaffen einen Anblick, der Sie noch lange an den schönen Canal du Rhône à Sète erinnern wird. Sie bewundern die Landschaft um sich herum und freuen sich auf ein köstliches Meeresfrüchte-Diner in la Grande-Motte. Auf dem Weg dorthin können Sie schwimmen, windsurfen, Kajak fahren, tauchen und reiten. So genießen Sie Ihren traumhaften Hausbooturlaub in Frankreich.

Top Highlights:

  • Die vielfältige religiöse Geschichte von Saint-Gilles 
  • Die Türme und Mauern von Aigues-Mortes
  • Der Blick auf den Hafens und Leuchtturms in Le Grau-du-Roi
  • Die pyramidenartige Architektur von La Grande-Motte

 

Beispiel-Route:

  • Saint-Gilles: Die Stadt verdankt ihren Namen dem berühmten Pater Gilles Hermit. Sie war einer der wichtigsten christlichen Wallfahrtsorte des zwölften Jahrhunderts. Besuchen Sie Saint-Gilles und sein außergewöhnliches Kulturerbe, wie das Kloster aus dem 12. Jahrhundert, die alte Krypta und das romanische Museum.
  • Gallician: Gallician ist ein ruhiges und idyllisches ländliches Dorf. Nutzen Sie die Gelegenheit, durch die verwinkelten Gassen zu spazieren und besuchen Sie das Kirchlein aus dem 18.Jahrhundert. Am Rande des Dorfes liegt der wahre Schatz von Gallician: weite Weinberge, die Sie einfach besichtigen müssen!
  • Aigues Mortes: Willkommen in Aigues-Mortes, einer befestigten Stadt, die sich einst auf die Salzproduktion spezialisierte. Versäumen Sie nicht die große “Tour de Constance” im Turm de Constance, der sich in einer Ecke der Befestigungsanlage entlang der Anlegestelle befindet. Der Turm hieß früher "großer, großer Turm" und diente als Gefängnis für Protestanten.
  • Le Grau-du-Roi: Ein schöner Ort für einen Zwischenstopp! In Le Grau-du-Roi erkunden Sie bei einem Besuch den Hafen und den alten Leuchtturm. Spazieren Sie entlang der weiten und schönen Ufer. Im Stadtzentrum gilt es die interessanten Bauten wie die Villa Paris oder das alte Haus aus dem 19. Jahrhundert zu entdecken.
  • La Grande-Motte: La Grande-Motte ist ein pulsierender Badeort und Heimat von ungewöhnlicher Architektur. Einige Gebäude wurden vom Architekten Jean Balladur nach dem Vorbild der präkolumbianischen Pyramiden namens Ziggurat entworfen. Wenn Sie zu den Zockern gehören, können Sie Ihr Glück im Spielkasinoversuchen; oder vielleicht bevorzugen Sie eine entspannende Runde Golf auf dem örtlichen Golfplatz.
  • Carnon: Carnon ist ein Badeort. Der Hafen ist ein schönerund ruhiger Ort für ein Erfrischungsgetränk oder eine Mahlzeit in einem der zahlreichen Restaurants, gefolgt von einem entspannenden Spaziergang an der Küste.
  • Palavas-les-flots: Einst ein einfaches Fischerdorf, ist Palavas-Les-Flots heute eine blühende Küstenstadt mit einem langen und idyllischen Strand. Im Stadtzentrum finden Sie eine dynamische Stadt mit Sehenswürdigkeiten wie dem Jeanne d'Arc-Brunnen. Und wenn Sie abends Zeit haben: das Casino ist wahrscheinlich geöffnet!
  • Villeneuve-lès-Maguelone: Vor der Ankunft in Palavas-les-Flots befindet sich auf einer kleinen Insel in der Mitte der Lagune die Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul de Maguelone. Halten Sie hier, um dieses im 11. Jahrhundert erbaute Juwel der romanischen Kunst zu entdecken. Diese Festung beherbergte fast zehn Jahrhunderte lang das Bistum von Montpellier und diente lange Zeit als friedliche Oase für viele Päpste.
  • Frontignan: Frontignan ist eine wunderschöne Stadt, Heimat der hübschen romanischen Kirche Saint-Paul. Genießen Sie hier einen Spaziergang und vergessen Sie nicht, den delikaten Muskat zu kosten.
  • Sète: Wegen seiner zahlreichen Kanäle durch die Stadt wird Sète oft das Venedig des Mittelmeers genannt. Es ist eine wunderbare und strahlende Stadt, die Sie gern erkunden werden. Spazieren Sie entlang der bezaubernden Promenade de la Corniche und entdecken Sie die zahlreichen Denkmäler und Kirchen im Stadtzentrum.
  • Bouzigues: Bouzigues ist eine charmante kleine Stadt am Meer mit einer Reihe von Attraktionen. Spazieren Sie entlang der Küste, vom frischen Ozeanwind begleitet, oder vielleicht entlang der Docks im Sonnenuntergang... die Landschaft hier ist einfach wunderbar.
  • Mèze: Wie viele andere Küstenstädte in der Region war Mèze ein historisches Handelszentrum. In dieser wunderschönen Stadt haben Sie die Chance, das alte Dorf mit seinen verwinkelten Gassen sowie die Chapelle des Pénitents zu entdecken. Genießen Sie die schöne Landschaft während eines Spaziergangs entlang der Küste.
  • Marseillan: Willkommen in Marseillan, einer einladenden und strahlenden Stadt - berühmt für seine Weinberge und das Know-how in der Muschelzucht. Genießen Sie einen Spaziergang durch das Stadtzentrum und tauchen Sie in die örtliche Geschichte ein. Das Ufer ist auch schön zu bewandern, vor allem im Sonnenuntergang.
  • Agde: 'Die Stadt der Tausend Wunder‘, Agde, ist in Frankreich ein sehr berühmter Ort, bekannt für seinen Sonnenschein und für die zahlreichen Aktivitäten und Schätze, die es dort zu entdecken gibt. Nehmen Sie sich Zeit, dieses kleine Paradies zu entdecken.

 

17 Std. Fahrzeit

98 km 2 Schleusen 7 Nächte
Brücke und Kanal in der Camargue

Die Kreuzfahrer Tour

Port Cassafières
Agde
Marseillan
Mèze
Bouzigues
Sète
Frontignan
Palavas les Flots
Carnon
La Grande-Motte
Le Grau du Roi
Aigues-Mortes
Port Cassafières

28 Std. Fahrzeit

168 km 4 Schleusen 7 Nächte

Die Kreuzfahrer Tour

Port Cassafières RETURN via Aigues-Mortes

Überblick:

Das Boot gleitet langsam über den atemberaubend schönen Étang de Thau und Sie sind von der erhabenen Schönheit Ihres Hausbooturlaubs in Frankreich überwältigt. Vögel fliegen in der Meeresbrise und der Geruch des Meeres vermischt sich mit dem Duft der Blumen, während das Boot Sie den Ferienorten am Meer und der mittelalterlichen Stadt Aigues-Mortes immer näher bringt.

Top Highlights: 

  • Auf den gepflasterten Straßen von Agde spazieren 
  • Muscheln essen in Marseille
  • Die Aussicht vom Gipfel des Saint-Clair-Hügels in Sète
  • Die pyramidenartige Architektur von La Grande-Motte

 

Beispiel-Route:

  • Port Cassafières: Port Cassafières ist ein angenehmer Hafen für einen Zwischenstopp mit vielen Radwegen. Seine Nähe zu Spanien verleiht der örtlichen Küche und Architektur eine eigene Note und dadurch wird es ein wahrhaft kosmopolitischer Ort für eine Erkundung. Besuchen Sie den Azimut Kletterpark oder den herrlichen Strand Portiragnes Plage, beides liegt nicht weit von der Basis Port Cassafières entfernt. 
  • Agde: 'Die Stadt der Tausend Wunder‘, Agde, ist in Frankreich ein sehr berühmter Ort, bekannt für seinen Sonnenschein und für die zahlreichen Aktivitäten und Schätze, die es dort zu entdecken gibt. Nehmen Sie sich Zeit, dieses kleine Paradies zu entdecken.
  • Marseillan: Willkommen in Marseillan, einer einladenden und strahlenden Stadt - berühmt für seine Weinberge und das Know-how in der Muschelzucht. Genießen Sie einen Spaziergang durch das Stadtzentrum und tauchen Sie in die örtliche Geschichte ein. Das Ufer ist auch schön zu bewandern, vor allem im Sonnenuntergang.
  • Mèze: Wie viele andere Küstenstädte in der Region war Mèze ein historisches Handelszentrum. In dieser wunderschönen Stadt haben Sie die Chance, das alte Dorf mit seinen verwinkelten Gassen sowie die Chapelle des Pénitents zu entdecken. Genießen Sie die schöne Landschaft während eines Spaziergangs entlang der Küste.
  • Bouzigues: Bouzigues ist eine charmante kleine Stadt am Meer mit einer Reihe von Attraktionen. Spazieren Sie entlang der Küste, vom frischen Ozeanwind begleitet, oder vielleicht entlang der Docks im Sonnenuntergang... die Landschaft hier ist einfach wunderbar.
  • Sète: Wegen seiner zahlreichen Kanäle durch die Stadt wird Sète oft das Venedig des Mittelmeers genannt. Es ist eine wunderbare und strahlende Stadt, die Sie gern erkunden werden. Spazieren Sie entlang der bezaubernden Promenade de la Corniche und entdecken Sie die zahlreichen Denkmäler und Kirchen im Stadtzentrum.
  • Frontignan: Frontignan ist eine wunderschöne Stadt, Heimat der hübschen romanischen Kirche Saint-Paul. Genießen Sie hier einen Spaziergang und vergessen Sie nicht, den delikaten Muskat zu kosten.
  • Villeneuve-lès-Maguelone: Vor der Ankunft in Palavas-les-Flots befindet sich auf einer kleinen Insel in der Mitte der Lagune die Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul de Maguelone. Halten Sie hier, um dieses im 11. Jahrhundert erbaute Juwel der romanischen Kunst zu entdecken. Diese Festung beherbergte fast zehn Jahrhunderte lang das Bistum von Montpellier und diente lange Zeit als friedliche Oase für viele Päpste.
  • Palavas-les-flots: Einst ein einfaches Fischerdorf, ist Palavas-Les-Flots heute eine blühende Küstenstadt mit einem langen und idyllischen Strand. Im Stadtzentrum finden Sie eine dynamische Stadt mit Sehenswürdigkeiten wie dem Jeanne d'Arc-Brunnen. Und wenn Sie abends Zeit haben: das Casino ist wahrscheinlich geöffnet!
  • Carnon: Carnon ist ein Badeort. Der Hafen ist ein schönerund ruhiger Ort für ein Erfrischungsgetränk oder eine Mahlzeit in einem der zahlreichen Restaurants, gefolgt von einem entspannenden Spaziergang an der Küste.
  • La Grande-Motte: La Grande-Motte ist ein pulsierender Badeort und Heimat von ungewöhnlicher Architektur. Einige Gebäude wurden vom Architekten Jean Balladur nach dem Vorbild der präkolumbianischen Pyramiden namens Ziggurat entworfen. Wenn Sie zu den Zockern gehören, können Sie Ihr Glück im Spielkasinoversuchen; oder vielleicht bevorzugen Sie eine entspannende Runde Golf auf dem örtlichen Golfplatz.
  • Le Grau-du-Roi: Ein schöner Ort für einen Zwischenstopp! In Le Grau-du-Roi erkunden Sie bei einem Besuch den Hafen und den alten Leuchtturm. Spazieren Sie entlang der weiten und schönen Ufer. Im Stadtzentrum gilt es die interessanten Bauten wie die Villa Paris oder das alte Haus aus dem 19. Jahrhundert zu entdecken.
  • Aigues Mortes: Willkommen in Aigues-Mortes, einer befestigten Stadt, die sich einst auf die Salzproduktion spezialisierte. Versäumen Sie nicht die große “Tour de Constance” im Turm de Constance, der sich in einer Ecke der Befestigungsanlage entlang der Anlegestelle befindet. Der Turm hieß früher "großer, großer Turm" und diente als Gefängnis für Protestanten.

 

28 Std. Fahrzeit

168 km 4 Schleusen 7 Nächte
Flamingos der Camargue

Der Etang de Thau - Kurztrip

Port Cassafières
Agde
Marseillan
Port Cassafières

7 Std. Fahrzeit

38 km 4 Schleusen 3 Nächte

Der Etang de Thau - Kurztrip

Port Cassafières RETURN via Marseillan

Überblick:

Ein Étang-de-Thau-Kurztrip führt Sie in die Arme der Camargue, einer absolut fabelhaften Region, die für ihre sonnigen Tage, Wildpferde, pinkfarbene Flamingos und kilometerlange weiße Sandstrände entlang der Salzwasserlagune bekannt ist. Die charmante Stadt Adge lädt Sie zum Verweilen ein! Dann geht es weiter zu einer Besichtigung des berühmten Wermutkellers Noilly Prat im Fischerdorf Marseillan!

Top Highlights:

  • Auf den gepflasterten Straßen von Agde spazieren 
  • Muscheln essen in Marseille

 

Beispiel-Route:

  • Port Cassafières: Port Cassafières ist ein angenehmer Hafen für einen Zwischenstopp mit vielen Radwegen. Seine Nähe zu Spanien verleiht der örtlichen Küche und Architektur eine eigene Note und dadurch wird es ein wahrhaft kosmopolitischer Ort für eine Erkundung. Besuchen Sie den Azimut Kletterpark oder den herrlichen Strand Portiragnes Plage, beides liegt nicht weit von der Basis Port Cassafières entfernt. 
  • Agde: 'Die Stadt der Tausend Wunder‘, Agde, ist in Frankreich ein sehr berühmter Ort, bekannt für seinen Sonnenschein und für die zahlreichen Aktivitäten und Schätze, die es dort zu entdecken gibt. Nehmen Sie sich Zeit, dieses kleine Paradies zu entdecken.
  • Marseillan: Willkommen in Marseillan, einer einladenden und strahlenden Stadt - berühmt für seine Weinberge und das Know-how in der Muschelzucht. Genießen Sie einen Spaziergang durch das Stadtzentrum und tauchen Sie in die örtliche Geschichte ein. Das Ufer ist auch schön zu bewandern, vor allem im Sonnenuntergang.

 

7 Std. Fahrzeit

38 km 4 Schleusen 3 Nächte
Le Boat Basis in der Camargue

Der Camargue Kurztrip

St. Gilles
Gallician
Aigues-Mortes
St. Gilles

13 Std. Fahrzeit

100 km 0 Schleusen 3 Nächte

Der Camargue Kurztrip

Saint-Gilles RETURN via Aigues-Mortes & Palavas

Überblick:

Gleiten Sie auf ihrem Hausboot in den Kanal, lassen Sie sich vom Charme eines Kurzurlaubs in der Camargue verzaubern und laden Sie ihre Batterien auf. Trinken Sie im Strandresort Palavas-les-Flots einen erfrischenden Cocktail und kühlen Sie sich im Mittelmeer ab. Erklimmen Sie die Wälle der mittelalterlichen Stadt Aigues-Mortes, schöpfen Sie neue Energie und genießen Sie die großartige Aussicht.

Top Highlights: 

  • Die Türme und Mauern von Aigues-Mortes
  • Die vielfältige religiöse Geschichte von Saint-Gilles
  • Casino Nächte in Palavas-les-flots

 

Beispiel-Route:

  • Saint-Gilles: Die Stadt verdankt ihren Namen dem berühmten Pater Gilles Hermit. Sie war einer der wichtigsten christlichen Wallfahrtsorte des zwölften Jahrhunderts. Besuchen Sie Saint-Gilles und sein außergewöhnliches Kulturerbe, wie das Kloster aus dem 12. Jahrhundert, die alte Krypta und das romanische Museum.
  • Palavas-les-flots: Einst ein einfaches Fischerdorf, ist Palavas-Les-Flots heute eine blühende Küstenstadt mit einem langen und idyllischen Strand. Im Stadtzentrum finden Sie eine dynamische Stadt mit Sehenswürdigkeiten wie dem Jeanne d'Arc-Brunnen. Und wenn Sie abends Zeit haben: das Casino ist wahrscheinlich geöffnet!
  • Gallician: Gallician ist ein ruhiges und idyllisches ländliches Dorf. Nutzen Sie die Gelegenheit, durch die verwinkelten Gassen zu spazieren und besuchen Sie das Kirchlein aus dem 18.Jahrhundert. Am Rande des Dorfes liegt der wahre Schatz von Gallician: weite Weinberge, die Sie einfach besichtigen müssen!
  • Aigues Mortes: Willkommen in Aigues-Mortes, einer befestigten Stadt, die sich einst auf die Salzproduktion spezialisierte. Versäumen Sie nicht die große “Tour de Constance” im Turm de Constance, der sich in einer Ecke der Befestigungsanlage entlang der Anlegestelle befindet. Der Turm hieß früher "großer, großer Turm" und diente als Gefängnis für Protestanten.

 

13 Std. Fahrzeit

100 km 0 Schleusen 3 Nächte