Noch Fragen? Kontaktformular
+49 (0)6101 55 791 75
Öffnungszeiten
Mo-Fr:
8:30-18:00 Uhr
Sa:
11:00-15:00 Uhr
Sonntag & Feiertag:
geschlossen

Händler Wochentour

Canal du Midi Frankreich

Narbonne über Carcassonne, Hin- und Rückfahrt

Planen Sie mindestens 7 Nächte ein.

Zwei faszinierende Städte, das charmante Narbonne und die Festungsstadt Carcassonne, versprechen Ihnen unvergessliche Erinnerungen.

4.5
 
basierend auf 4 Kundenbewertungen
Boote & Preise

Oder rufen Sie uns an unter der Telefonnummer +49 (0)6101 55 791 75

Sonderangebote 

Kundenbewertungen für Händler Wochentour

5
 
Hat alles Prime geklappt
As Above
5
 
Wir haben Ihnen letzte Woche einen Brief und eine Präsentation von den Bootsferien vom letzten Jahr geschickt! Diese Präsentation zeigen wir all unseren Freunden und Bekannt, welche immer sehr begeitstert sind! Wir haben schon neuen mal Bootsferien auf dem Canal du midi gemacht, davon auch schon bei Ihrer Gesellschaft und waren immer sehr zufrieden! Nun möchten wir gerne Ihre Antwort mit einer Offerte abwarten, um im Herbst wieder Bootsferien zu buchen. Mit freundlichen Grüssen Susanne Ernst Schmutz
4
 
Nach dem Streik der Personal in der mitte der Woche war die Leute gemeinsam sehr freundlich und halten zusammen, auser einen Boat mit Australien Team :-(. Die wollten die ganze Boats Schlange überholen.
Eindeutig die Landschaft, die Ruhe. Die Grünen Tunels. Traumhafte Morgen. Was wird mit die Bäumen die beschädigt sind?!?!?!
Comment from 
Ihr Le Boat Team
Sehr geehrter Herr Krista, vielen Dank für Ihre Kundenbewertung der Händler Wochentour. Es freut uns, dass Ihnen die Fahrt so gefallen hat. Um den Bäumen zu helfen, hat die Region bereits das Projekt der Wiederbepflanzung des Canal du Midi ins Leben gerufen. Beste Grüße
4
 
Canal du Midi - Juli/August 2012 Anreise mit dem Auto über Basel, Genf, Avignon. Unterwegs mit drei Erwachsenen sowie einer 17- und einer 16jährigen Tochter. Es war unser vierter Hausboot-Urlaub. Ein besonderes Highlight war Beziers mit Aquädukt und Schleusentreppe sowie der Tunnel von Malpas und Carcassonne. Die Schleusungen liefen trotz vieler Boote und teilweise großer Hübe absolut entspannt und unspektakulär ab.
Das Boot wurde pünktlich gegen 12:00 Uhr (frühere Übernahme) übernommen. Nach kurzer Einweisung starteten wir Richtung Canal du Midi. Die Selbstbedienung der Schleusen war unproblematisch. Ein Besatzungsmitglied wurde grundsätzlich vor den Schleusen an Land gesetzt, um die Leinen entgegen zu nehmen. Auf dem Canal du Midi fuhren wir erst Richtung Westen bis auf den Etang de Thau und anschließend zurück bis Carcassonne. Von dort ging es zurück nach Narbonne. Gesamtreisezeit 10 Tage. Insgesamt ein interessanter und schöner Urlaub. Teilweise wurde in Orten, teilweise an Restaurants, teilweise vor Schleusen angelegt und übernachtet. Gestartet wurde gegen 07:00 Uhr morgens. Mittags wurde im Schatten unter Platanen zu einer Siesta unterbrochen. Neben den Schleusen waren die Brückendurchfahrten eine weitere Unterbrechung, da sie häufig eng und mit Strömung sowie Stufen unter Wasser präzises Steuern erforderten. Besonders interessant waren die Besuche in Carcassonne, Agde und Narbonne. Beziers hatten wir aufgrund des Höhenunterschiedes zum Canal bereits zuvor besichtigt. Die Fahrt über den Etang de Thau war aufgrund des auf der Rückfahrt schnell zunehmenden Windes mit kurzen steilen Wellen und den Austernbänken an Steuerbord eine schöne Abwechslung zum stillen Canal. Die Einkaufsmöglichkeiten am Canal sind deutlich reduziert. Eine rechtzeitige Bevorratung ist in jeder Hinsicht angeraten. Teilweise schafft man Abends die letzten Schleusen nicht mehr und liegt dann idyllisch in freier Natur. In dieser Situation waren wir über rechtzeitiges Auffüllen unserer Wasservorräte und unsere sonstigen Vorräte dankbar. Viele Orte leben heute aber auch vom Canal abgewandt und haben selbst keine Geschäfte mehr.